„Innsbruck goes International“: 29th VIS Moot & ICC Pre-Moot

Ein wichtiges Anliegen unserer Kanzlei ist die Unterstützung junger Studierender und aufstrebender Rechtstalente durch die Weitergabe unserer vielfältigen Erfahrungen in Verbindung mit einschlägigem Fachwissen:

Daher freuen wir uns sehr, das dreiköpfige Studententeam (das sind Aleksandra Markovic, Katharina Gächter und Fabian Abfalter) der Leopold-Franzens Universität Innsbruck kürzlich bei der Teilnahme am renommierten ICC Arbitration Pre-Moot in Paris unterstützt zu haben.

Im Oktober 2021 wurde der diesjährige Moot Court Fall bekannt gegeben, der von insgesamt 365 teilnehmenden Teams aus 84 Jurisdiktionen – unter Anwendung des Internationalen Handelsrechts und der Schiedsgerichtsbarkeit – zu beurteilen war. Vom 30.03. bis 01.04.2022 konnten sich die Innsbrucker Studierenden beim ICC Pre-Moot in vier Hearings gegen Universitäten aus Kanada, Belgien, dem Kosovo und den USA im internationalen Rahmen behaupten und erreichten im Pre-Moot-Gesamtranking einen beachtlichen 16. Platz, bevor vom 09.04. bis 14.04.2022 das Finale in Wien anstand.

Wir dürfen unseren „künftigen Anwaltskolleg:innen“ ganz herzlich zu ihrer Leistung gratulieren, welche ihre Rechtsanwalts-Kompetenzen somit auf internationalem Niveau stärken und ausbauen konnten.

Ausführliche Informationen und Unterlagen zum „29. VIS C. Willem International Commercial Arbitration Moot Court“ stehen unter https://www.vismoot.org/ zur Verfügung.