Dawn Raids – Hausdurchsuchungen durch Kartellbehörden

Dawn Raids – Hausdurchsuchungen durch Kartellbehörden

Greiter Pegger Kofler & Partner in Innsbruck veranstaltete am 08. April 2014 im Grand Hotel Europa einen Vortrag zum immer brisanter werdenden Thema „Dawn Raids – Hausdurchsuchungen durch Kartellbehörden im Morgengrauen“. Die Kartellbehörden verhängen zuletzt vermehrt Geldbußen über Unternehmen, unlängst € 2,9 Mio über ein Unternehmen aus der Elektronikbranche. Das Verhalten von Unternehmen bei Hausdurchsuchungen wird bei der Bemessung der Geldbuße berücksichtigt. Die Vortragenden RA Dr. Marco Núnez Müller, LL.M., aus der Rechtsanwaltskanzlei Latham & Watkins LLP in Hamburg/Brüssel, RA Dr. Georg Huber, LL.M. und RA Dr. Silvia Moser, M.A., beide aus der Rechtsanwaltskanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner in Innsbruck, erklärten den Teilnehmern aus vorwiegend Tiroler Unternehmen, wie sie sich verhalten sollen, wenn die Ermittler von Kartellbehörden plötzlich am Morgen vor der Tür stehen und die Herausgabe von Unternehmensunterlagen fordern.

Die Veranstaltung fand reges Interesse, rund 100 Teilnehmer füllten den Barocksaal des Grand Hotel Europa.

Unbenannt
Die Vortragenden (v.l.): RA Dr. Georg Huber, LL.M.,
RA Dr. Marco Núñez Müller, LL.M. und RA Dr. Silvia Moser, M.A.

 

Einladung Dawn Raids

Vortrag Dawn Raids Greiter Pegger Kofler

back