Erfolg beim Moot Court Zivilrecht

Erfolg beim Moot Court Zivilrecht

Auch dieses Jahr beteiligte sich Greiter Pegger Kofler & Partner wieder am Moot Court aus Zivilrecht an der Universität Innsbruck. Studenten wird dabei die Möglichkeit geboten, vor einem hochkarätig besetzten Richtersenat einen Zivilprozess zu simulieren und so wertvolle Erfahrungen für die Praxis zu sammeln.

RA MMMag. Barbara Egger-Russe und RA Dr. Silvia Moser, M.A. betreuten ein Team aus drei Studenten: Shabnam Kohestani, Gabriel Ruetz und Simon Kapferer.

Dieses Team hatte in einem fikitven Anlegerprozess den Standpunkt der beklagten Partei zu vertreten. Es belegte beim Finale am 19. Januar 2017 im Schwurgerichtssaal des OLG Innsbruck den hervorragenden 2. Platz .

Die Jury, ein Drei-Richter-Senat, bestand aus HR Dr. Christoph Brenn (Richter des OGH), Univ.-Prof. Mag. Dr. Alexander Schopper (Institut für Unternehmens- und Steuerrecht) und RA Dr. Christian J. Winder MBL (Vizepräsident der Tiroler Rechtsanwaltskammer).

Wir gratulieren den Studenten zu dieser Leistung recht herzlich.

Weitere Infos unter: ELSA Mootcourt

Die erfolgreichen Teilnehmer Shabnam Kohestani, Gabriel Ruetz und Simon Kapferer vor dem Richtersenat.

Die erfolgreichen Teilnehmer Shabnam Kohestani, Gabriel Ruetz und Simon Kapferer vor dem Richtersenat.

back