Bonus oder Fußfessel? – Unternehmerische Entscheidungen im Visier des Staatsanwaltes

Bonus oder Fußfessel? – Unternehmerische Entscheidungen im Visier des Staatsanwaltes

Am 13. Mai 2015 findet auf Einladung von Greiter Pegger Kofler & Partner im Grand Hotel Europa in Innsbruck ein Vortrag von Mag. Walter Geyer, ehemaliger Leiter der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien,  zum Thema “Bonus oder Fußfessel – Unternehmerische Entscheidungen im Visier des Staatsanwaltes” statt.

Die Gefahr für Führungskräfte, in die Mühlen staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen zu geraten, ist in jüngster Zeit gestiegen. Schlagzeilen über Wirtschaftsstrafprozesse mit Führungskräften auf der Anklagebank häufen sich. Wie schnell die Grenzen zulässigen unternehmerischen Handelns im Geschäftsleben erreicht und wo sie überschritten werden, wird der Vortragende anhand von konkreten Einzelfällen aus seiner jahrelangen Praxiserfahrung aufzeigen. Im Vortrag geht es insbesondere um folgende Themen:

  • Wie kann dem Risiko strafrechtlicher Konsequenzen vorgebeugt werden?
  • Welche unternehmerischen Handlungen im Wirtschaftsleben sind aus strafrechtlicher Sicht riskant?
  • Wo liegt die Grenze zwischen Handeln zum Vorteil des Unternehmens und Untreue?
  • Was ist Verbandsverantwortlichkeit und wie wird sie vermieden?

Der Vortragende, Mag. Walter Geyer, war von 2009 bis 2012 erster Leiter der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Wien. Davor war er Leiter der Staatsanwaltschaft Korneuburg, Leiter der Gruppe gegen Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Wien, Richter in Straf- und Zivilsachen sowie Abgeordneter zum Nationalrat. Darüber hinaus ist er Vortragender und Autor von zahlreichen Fachpublikationen, insbesondere zum Bereich Wirtschaftsstrafrecht.

Einladung Bonus oder Fussfessel

back