Beratung von dennree beim Erwerb von Zielpunkt-Filialen

Beratung von dennree beim Erwerb von Zielpunkt-Filialen

Greiter Pegger Kofler & Partner beraten den Naturkosthändler dennree beim Erwerb von Zielpunktfilialen

Die dennree Naturkost GmbH hat Filialen der insolventen Zielpunkt GmbH erworben. Rechtlich beraten und unterstützt wurde sie dabei von Greiter Pegger Kofler & Partner.

Die dennree Naturkost GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der in Deutschland ansässigen dennree GmbH und betreibt unter der Bezeichnung „denn’s“ Naturkost-Supermärkte.

Dennree hat vom Masseverwalter der Zielpunkt GmbH den Zuschlag für 7 Filialen in Wien und Graz erhalten. Die Bundeswettbewerbsbehörde und der Bundeskartellanwalt haben für diese Standorte das OK gegeben.

In Österreich beschäftigt dennree derzeit rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und machte im Jahr 2015 mit 21 Einzelhandels-Filialen und rund 100 inhabergeführten Bio-Geschäften einen Gesamtumsatz von 56 Mio. Euro.

Das Expertenteam von Greiter Pegger Kofler & Partner übernahm für dennree die kartellrechtliche Abwicklung und Anmeldung bei der Bundeswettbewerbsbehörde und beriet dennree in sonstigen rechtlich relevanten Fragen der Übernahme, insbesondere auch in Fragen des Mietrechts.

Das Team rund um Dr. Georg Huber, LL.M. (Kartellrecht, M&A) setzte sich aus den PartnerInnen MMMag. Barbara Egger-Russe (M&A, Mietrecht), Dr. Silvia Moser, M.A. (Kartellrecht, M&A) sowie Dr. Norbert Rinderer (Mietrecht) zusammen.

Bericht in Trend Online vom 22.02.2016 als PDF: Trend Online
Online: trend.at

back